Eye Camps

Namibia 07-2018

Eye Camp 14.-24.7.2018  in Rundu (Namibia): 47. Camp

TeilnehmerInnen

Univ.-Prof. Dr. Christoph Faschinger, Graz,
Univ.-Prof. Dr. Clemens Vass, Wien,
DGKS Josefine Vass,
DGKS-OP Michaela Haas,
Ing. Werner Haas,
DGKS-OP Rosemarie Grassmugg

Dr. Helena Ndume,
Dr. Sven Obholzer, Windhoek;
Dr. One Phillips;
Dr Gustave Shembo, Oshakati

Ort, PatientInnen

Flug Wien/Graz – Frankfurt – Windhoek, dann mit Leihwägen 755 km nach Norden nach Rundu, in Windhoek regnete es!

Da wir in Rundu bereits 5x operiert hatten, waren uns die lokalen Begebenheiten bestens bekannt. Wie immer höchst professionelles Vorbereiten durch die Clinical Ophthalmic Assistants (OP-Mikroskope, Autoklaven, Biometrie, Einverständniserklärung mit Fingerabdruck) und Verabreichung der Lokalanästhesie durch diese Herren (zB Erastus aus Tsumeb, Oscar aus Engela) erleichterten die Arbeit und deren Beginn sehr. Dr Shembo und Dr One Phillips hatten bereits am Samstag zu operieren begonnen, Dr Helena Ndume kam Mittwoch dazu (feierte mit 100.000 Menschen den Geburtstag von Nelson Mandela im Stadion von Johannesburg am 18.7.). Als Stimmungsmotivatorin agierte bei den Visiten Sr. Maria, so laut und fröhlich sangen die dankbaren PatientInnen noch nie. In Summe wurden 311 Augen operiert, ein sehr gutes Ergebnis (Prof Vass Phako, alle anderen Chirurgen ECCE). Sehr froh waren wir, dass die Intraokularlinsen mit passenden Dioptrien noch rechtzeitig von Aurolab aus Indien geliefert werden konnten.

Traurig stimmte der Anblick eines Buben, der vor einiger Zeit eine sehr schwere Verbrennung erlitten hatte und immer wieder plastischen Operation unterzogen wird, ein Häufchen Elend. Andererseits waren wir glücklich bei jedem ersten Schrei der zahlreich durch Kaiserschnitt geborenen „neuen“ RunduerInnen im Neben-OP.

Um die Versorgungssituation bei den Eye Camps zu verbessern, kauften wir einen neuen Autoklaven Statim 5000 G4. Rückflug Windhoek – Frankfurt – Wien/Graz

 

allen unseren Sponsoren herzlichen Dank, unter anderen:

Fa. 3M, Herr Andreas Url (Klebeband)

Ausgaben

Verbrauchsmaterialien (einige Materialien stammen noch teilweise aus Anschaffungen für vorausgegangene Eye Camps, einige bleiben für die noch heuer ausständigen Camps in Namibia)

Aurolab (Linsen) 3.648,06
Autoklav Statim 5000 G4 7.410,28
Apotheke LKH Graz (Malarone, Suprarenin,
Dexagenta AS, Novain, Pilokarpin AT)
572,80
Summe 11.631,14

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.