Eye Camps

Namibia 06-2018

Eye Camp 16.-26.6.2018  in Oshakati (Namibia): 46. Camp

TeilnehmerInnen

Univ.-Prof. Dr. Christoph Faschinger, Graz;
Dr. Eva-Maria Faschinger, Wien;
DGKS Andrea Schabetsberger;
DGKS Ricarda Guzik, Wien;
Gerhard Scharinger, Wien;
cand med Nikolaus B. Hommer, Wien;

Dr. Sven Obholzer, Windhoek;
Dr. One Phillips; Dr Gustave Shembo, Oshakati

Ort, PatientInnen

Flug Wien/Graz – Frankfurt – Windhoek, dann mit Leihwägen 780 km nach Norden nach Oshakati

Wir durften wieder im schönen neuen OP-Saal des Schwerpunktspitals in Oshakati operieren. Flashman Anyolo hatte mit seinem Team bereits alle Mikroskope, Liegen und Autoklaven aufgebaut. Der OP dient nach wie vor für Zirkumzisionen („be wise and get circumsized“).

Erstaunlicherweise gab es nach wie vor zahlreiche PatientInnen mit beidseits weißen Linsen, jedoch auch viele, bei denen bereits 1 Auge operiert worden war. Frappant das Alter zweier Herren: 102 und 100 Jahre, in gutem Allgemeinzustand! Wie immer waren einige Augen sehr schwierig zu operieren: schlechte trübe Hornhaut (climatic droplet keratopathy), tiefliegendes Auge, Pterygien, aber auch ein paar Einäugige waren dabei, die das zweite Auge durch Verletzung oder Infektion verloren hatten. Ein Bub kam mit einer 3 Tage alten perforierenden Verletzung (Hypopyon) durch einen Akaziendorn, er hatte seinen Kopf aus dem Autofenster hinausgehalten. Etwas irritierend die Gelsen im OP…In Summe wurden 363 Augen operiert, fast so viel wie letztes Jahr (366). Groß wie immer die Freude der PatientInnen. Ricarda Guzik, Niki Hommer und Gerhard Scharinger haben sich besonders bewährt, obwohl sie zum ersten Mal bei einem Eye Camp dabei waren. Andrea Schabetsberger zelebrierte ihre letzen Arbeitstage vor der Pensionierung, wie immer sehr professionell.

Wir übernachteten in der Oshanira-Lodge, gleich wie Martin Eckhardt, Rosita Aberer und Chr Faschinger vor genau 20 Jahren! Abschiedsfeier war wieder im Roca´s mit hervorragendem Buffet und Ansprachen des Klinikdirektors Dr KV (Korbinian Vizcaya) Amutenya, ein Rhetorikgenie, von Dr Gustave Shembo und von Chr Faschinger.

Rückflug Windhoek – Frankfurt – Wien/Graz

allen unseren Sponsoren herzlichen Dank, unter anderen:

Fa. 3M, Herr Andreas Url (Klebeband)

Fa Andre, Herr Manfred Rühmkorf (Quick Tip für I/A 0.35 mm, 2 Stück)

Ausgaben

Verbrauchsmaterialien (einige Materialien stammen noch teilweise aus Anschaffungen für vorausgegangene Eye Camps, einige bleiben für die noch heuer ausständigen Camps in Namibia)

Lohmann und Rauscher 712 Kitpacks 22.795,50
Aurolab (Linsen, Nahtmaterial, Messer, Klingen, Auroblue, Aurocarpin, Mflox, Betaisodona) 12.199,37
Transport Kitpacks 301,92
Apotheke LKH Graz (Malarone, Suprarenin, Dexagenta AS, Novain, Cefuroxim, NaCl) 389,98
Summe 38.915,16

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.