Tagebuch

Drucken

Chronologie - Tagebuch

1996

Ultimativer Motivationsschub: ein Plakat von S.E.E. International (Surgical Eye Expeditions), einer kalifornischen Non-profit Organisation, mit einem Text, in welchem die Worte wie bei einer Sehprobentafel immer kleiner werden: you could be doing surgery in Papua New Guinea or China or Romania or Zambia or the Solomon Islands or?, mit einem Kopf eines Einheimischen, dessen Auge ophthalmoskopiert wird. Ansuchen um Mitgliedschaft bei S.E.E., Besprechung mit Dr. Martin Eckhardt, Augenfacharzt in Graz, mit Bitte um Partnerschaft

1997

April: Rumginae, Papua Neuguinea: 1. Augenoperationscamp (Martin Eckhardt, Christoph Faschinger, Fam. Fitzmaurice. Nitin Verma in Port Moresby). Erkenntnis: viel zu wenig eigenes Material für Operationen, Operationsschwester notwendig.

1998

September: Oshakati, Namibia: 2. Augenoperationscamp (Helena Ndume, Jack Aaron, S. Gurumathumhu, Martin Eckhardt, Christoph Faschinger, DGKS Rosita Aberer). Erkenntnis: auch in Namibia, wo Eye Camps staatlich mitorganisiert werden, fehlt Material für Operationen.

Deshalb: eine Vereinsgründung ist sinnvoll, anzustreben und zu verwirklichen

1999

Erarbeitung der Vereinsstatuten in Anlehnung an einen gemeinnützigen Verein der Augenabteilung des Landeskrankenhauses Salzburg (Vorstand: Univ.-Prof. Dr. Günther Grabner), welche großzügiger Weise zur Verfügung gestellt und adaptiert wurden.
Gespräche mit Wirtschaftstreuhänder und Steuerberater Dr. Hermann Pucher, Graz

2000

25. Jänner: Ansuchen um Gründung des gemeinnützigen Vereines "Verein zur Förderung von augenärztlicher Tätigkeit in Ländern der 3. Welt" bei der Bundespolizeidirektion Graz, Abteilung für Vereinswesen.

17. Februar: Nichtuntersagungsbescheid (Zahl: Vr-80/2000) durch die Sicherheitsdirektion der Republik Österreich für das Bundesland Steiermark

1. März: konstituierende 1. Mitgliederversammlung (Generalversammlung) mit offizieller Gründung durch Wahl des Leitungsorganes und Festlegung der Vereinsadresse (8043 Graz, Dr. Eckenerstrasse 15a)
Gründer:
Obmann: Univ.-Prof. Dr. Christoph Faschinger, Graz
Obmannstellv.: Prim. Dr. Markus Grasl, Linz und Wien
Schriftführer: Dr. Michael Kern, Leoben
Schriftführerstellv.: Dr. Martin Eckhardt, Graz
Kassier: Dr. Hartmann Hiti, Graz
Kassierstellv.: Univ.-Prof. Prim. Dr. Hans Gnad, Wien

Mai: Grootfontein, Namibia: 3. Augenoperationscamp (Helena Ndume, Martin Eckhardt, Christoph Faschinger, Rosita Aberer, Hans Gnad, Markus Grasl)

2001

April: Chipinge, Zimbabwe: 4. Augenoperationscamp (Dr. Wani, Hans Gnad, Martin Eckhardt, Christoph Faschinger)

Oktober: Ndola, Zambia: 5. Augenoperationscamp (D.J. Kwendakwema, Anton Haas, Rosita Aberer)

Dezember: 2. Generalversammlung

2002

Februar: 3. Generalversammlung, Neuwahl des Vorstandes: alle Personen wurden in ihren Funktionen bestätigt, Vorschlag betreffend Änderung des Vereinnamens (kürzer, treffender, einprägsamer)

Oktober: Ndola, Zambia: 6. Augenoperationscamp (D.J. Kwendakwema, Dick Yukins, Anton Haas, Gabriele Haas, Rosita Aberer, Martin Eckhardt, Christoph Faschinger)

2003

Jänner: 4. Generalversammlung

4. April: Anzeige bei der Bundespolizeidirektion Graz, Abteilung IV, Vereinsreferat betreffend Namens- und Statutenänderung lt. neuem Vereinsrecht

7. Mai: Nichtuntersagungsbescheid (Zahl VR - 1888 - 2003) durch die Behörde. Neuer Vereinsname "Sehen ohne Grenzen"

Oktober: Ndola, Zambia: 7. Augenoperationscamp (D.J. Kwendakwema, Haas Anton, Haas Gabriele, Rosita Aberer, Martin Eckhardt, Christoph Faschinger, Nadja Karnik, Michael Kern, Hans Gnad)

Dezember: 5. Generalversammlung

Dezember: domain: www.sehenohnegrenzen.org. Aufbau der Präsentation des Vereines und der Aktivitäten im Internet (Michael Faschinger)

2004

Februar: 6. Generalversammlung, Neuwahl des Vorstandes: alle Personen wurden in ihren Funktionen bestätigt

Juni: Oshikango, Namibia: 8. Augenoperationscamp (Helena Ndume, Pauline Nyati, Haas Anton, Haas Gabriele, Aberer Rosita, Michael Kern, Christoph Faschinger)

2. Juli: 1. Grazer Augenlauf zugunsten des Vereines Sehen ohne Grenzen

9. August: Christoph Faschinger: Steirer des Tages in der Kleinen Zeitung

24. September: Vorstellung des Vereines in Willkommen Österreich, ORF 2

Oktober: Ndola, Zambia: 9. Augenoperationscamp (D.J. Kwendakwema, Rosita Aberer, Gabriele Gollob, Markus Grasl, Hans Gnad, Karl Rigal, Christoph Faschinger)

2005

März: 7. Generalversammlung

18. März: Zuerkennung des Großen Josef Krainer Preises, Burg Graz

Juni: Opuwo, Namibia: 10. Augenoperationscamp (Helena Ndume, Barry Wolstan, Rosita Aberer, Michaela Haas, Markus Grasl, Karl Rigal, Martin Eckhardt, Christoph Faschinger. Roland Huber, Gabriele Kramesberger, Jessi Maki)

1. Juli: 2. Grazer Augenlauf zugunsten des Vereins Sehen ohne Grenzen

2. Juli: Benefizfussballspiel FC Landtag Burgenland vs. Wechselberger und Freunde in Jois, Burgenland

29. August: Sehen ohne Grenzen in Thema, ORF 2

Oktober: Livingstone, Zambia: 11. Augenoperationscamp (D.J. Kwendakwema, Anton Haas, Gabriele Haas, Rosita Aberer, Michael Kern, Christoph Faschinger)

8. Oktober: Sehen ohne Grenzen, Christoph Faschinger: Wahl zum Steirer des Monats Oktober, ORF Landesstudio Steiermark

19. November: Zuerkennung der Humanitas Medaille, ORF Zentrum Graz

Dezember: Produktion der DVD: Eye Camps 1997 - 2005 (verwirklicht vor allem durch Markus Grasl und Freunde)

2006

Jänner: 8. Generalversammlung

Mai: Kongress der Deutschen Ophthalmochirurgen in Nürnberg: Videobeitrag über "Augencamp bei den Himbas, einem Nomadenvolk" (Verein Sehen ohne Grenzen)
1. Juni: Vortrag "Kampf gegen Blindheit: Augenoperationen in Namibia, Zimbabwe und Zambia", Chr. Faschinger, Wissenschaftliche Gesellschaft der Ärzte in der Steiermark, Graz
30. Juni:  3.Grazer Augenlauf (GAUL): Graz Augenklinik - Mariatrost und zurück
8. Juli: Benefizfußballspiel FC Landtag Burgenland vs. Wechselberger und Freunde in Jois, Burgenland
8.-20. Juli: 12. Eye Camp in Katima Mulilo, Namibia (Dr. Helena Ndume, Prim. Dr. Hans Dieter Gnad, Dr. Michael Kern, Dr. Christoph Faschinger, DGKS Rosita Aberer, DGKS Michaela Haas)
Juli: Charity Golf Turnier im Rahmen der Steigenberger Trophy St. Florian (Erlös aus dem Birdie-Par Golf Pool)
August: Sehen ohne Grenzen auf der Homepage der Medizinischen Universität Graz mit Bericht über Eye Camp in Namibia, auch Mitteilung in MedUnizeitschrift NEWS XXXIV
4.-11. Oktober: 13. Eye Camp in Ndola, Zambia (Dr. DJ Kwendakwema, Dr. Markus Grasl, Dr. Karl Rigal, Dr. Chr. Faschinger, DGKS Rosita Aberer, DGKS Rosemarie Grassmugg)

2007

25. Jänner: 1. Brucker Augengespräch: Vortrag Chr. Faschinger im LKH Bruck: Sehen ohne Grenzen
geplantes Eye Camp: 11.-19. Februar: Conarky, Guinea: kurzfristig abgesagt wegen Kampfhandlungen
22. Februar: Vortrag Chr. Faschinger "Augenoperationen in Zambia: Erfahrungen und Probleme." Wien, SADOCC Southern African Documentation and Cooperation Centre (mit Hilfe von Prim. Grasl und Fam. Dr. Rigal)
Juni: die Freunde des Rotary Clubs Linz-Urfahr beschließen eine Unterstützung unserer Vereinstätigkeiten in Rundu mit 5000,- Euro
23. Juni - 3. Juli: 14. Eye Camp in Rundu, Namibia (Dr. Helena Ndume-Gurumatunhu, Dr. Chikswati aus Zimbabwe, Prim. Dr. Markus Grasl, Prof. Dr. Christoph Faschinger, DGKS-OP Rosita Aberer und Rosemarie Grassmugg)
24. Juli: Goldberggymnasium Sindelfingen/BRD: Spendenaktion und Informationsveranstaltung auch über unseren Verein (unterstützt mit DVDs), Thema: globale Brennpunkte
29. Juli: Charity Golfturnier im Rahmen der Steigenberger Trophy St. Florian (Erlös aus dem Birdie Tool)
24. August: Generalversammlung in Leoben, Edlingerstraße 1
Ende September: das komplett organisierte Eye Camp nach Ndola/ Zambia (Prof. Gnad, Faschinger, Rosita Aberer, Michaela Haas, Leitner Maria und Baldinger Anna) wurde 2 Tage vor Abflug abgesagt, da bereits 14 Tage vorher praktisch kein Kontakt zu Dr. Kwendakwema über die definitive Anzahl der zu operierenden PatientInnen herzustellen war. Leider war Dr. Kwendakwema 600 km von Ndola in einem "Internetloch". Er operierte dann mit Dr. Seneazde von Kitwe 40 Augen. In Zukunft soll vermehrt über Telefonie kommuniziert werden.
Planung nächster Eye Camps: Markus Grasl stellt Kontakte zu Gilgit/ Pakistan (Familie Göschl) her, aber auch zu KR Nairz, der hohes Interesse an einem Eye Camp in einem kleinen Dorf in Nepal angibt.


Sehen ohne Grenzen @ 2002-2014